27.06.2024, 9:00 – 12:30 Uhr

Einsatz Künstlicher Intelligenz im Personalwesen

Die rasante Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) sowie deren Einzug in verschiedenste Arbeitsbereiche bringen für Personaler künftig immer mehr Erleichterung und Optimierungspotenzial in vielen Bereichen mit sich.

Dabei ist eine rechtlich sorgfältige Vorbereitung des KI-Einsatzes wichtig. Neben dem am 13. März 2024 verabschiedeten EU Artificial Intelligence Act gibt es zahlreiche arbeitsrechtliche Aspekte, die beim Einsatz von KI zu beachten sind. Diese reichen von Themen wie Datenschutz und Diskriminierung über Betriebsverfassungsrecht und Haftungsfragen bis hin zu ethischen Fragen.

 

INHALTE

Künstliche Intelligenz (KI) am Arbeitsplatz

  • Überblick über die Use Cases und aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen

Auswirkungen von KI

  • Welche Herausforderungen birgt der Einsatz von KI in arbeitsrechtlicher Hinsicht?
  • Betriebsverfassungsrecht, Diskriminierung und Haftungsfragen
  • Datenschutz
  • Richtlinien innerhalb des Unternehmens für den Umgang mit KI am Arbeitsplatz
  • Einsatz von generativer KI wie ChatGPT
  • Best-Practice-Beispiele

Neuregelungen der EU-Verordnung

  • Was ist geplant und welche Auswirkungen sind zu erwarten?
  • Klassifizierung von KI-Systemen nach Risikolevel
  • Wie können sich Arbeitgeber bereits jetzt darauf vorbereiten?

Künstliche Intelligenz (KI) im Recruiting

  • Phasen des Recruitings: Wo ist der Einsatz von KI denkbar?
  • Potenziale und Herausforderungen für den Einsatz von KI in jeder Phase

Ausblick und praktische Anwendung: KI in der Zukunft

  • Was wird zukünftig mit KI möglich sein? Trends und Entwicklungen
  • Soziale und ethische Aspekte beim Umgang mit KI

 

LERNUMGEBUNG
Der Workshop findet digital statt. Um dem Charakter eines Workshops gerecht zu werden, bitten wir Sie, Ihre Fragen nicht nur über den Chat, sondern live zu stellen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Kamera freizuschalten (optional).

ZIELGRUPPE
Geschäftsführer, Mitarbeiter/Leiter der Personalabteilung, die sich über den Einsatz von KI am Arbeitsplatz und deren arbeitsrechtlich relevanten Auswirkungen informieren möchten.

 

stokkete/stock.adobe.com
Referenten

Dr. Patricia Jares

Rechtsanwältin | Fachanwältin für Arbeitsrecht

CMS Hasche Sigle, Köln

Patricia Jares berät als Principal Counsel bei CMS Köln nationale und internationale Mandanten in allen Fragen des Arbeitsrechts. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind insbesondere die Begleitung von Transformationsmaßnahmen und SE-Gründungen sowie die Beratung bei der Digitalisierung und Einführung von IT-Systemen, insbesondere auch im Zusammenhang mit KI. Sie hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht Beiträge u.a. zu Personalmanagementthemen und KI.

Ticket kaufen
Produktauswahl

Ich erhalte hiermit ein kostenloses Probeabo der Zeitschrift und damit freien Zugang zur Konferenz. Das Abo läuft nach einem Monat aus und wird nicht automatisch verlängert.

Preis: 299,00 Euro zzgl. USt.

Abonnenten erhalten 20 % Preisvorteil

Eine Stornierung der Bestellung ist bis kurz vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei in Ihrem Benutzerprofil möglich.

Über einen 13-stelligen Aktionscode erhalten Sie vergünstigten Zugang zur Veranstaltung. 

Ich habe bereits ein aktives Abonnement der Zeitschrift. Damit ist mein Zugang gratis. 

Geben Sie Ihren 13-stelligen Aktionscode ein, um Vergünstigungen zu erhalten.
Anschrift
Lieferanschrift Name
Lieferanschrift Adresse
Rechnungsanschrift
Rechnungsanschrift Name
Rechnungsanschrift Adresse
Allgemein

Der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für die Übersendung von Informationen zur Zeitschrift können Sie jederzeit entweder vollständig oder für einzelne Maßnahmen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Veranstalter

Arbeit und Arbeitsrecht ist die Fachzeitschrift für das Personalmanagement. Sie verbindet Trends in der Personalwirtschaft mit umfassenden Informationen zu aktueller Rechtsprechung und neuen Vorschriften.

Wichtige Themenfelder sind Arbeitsrecht, Vergütung, Management, Führung und Organisation.

AuA bietet mit Website, 14-tägigem Newsletter, AuA-Magazin-App mit digitalen Ausgaben für Tablet, Smartphone und PC/Mac, dem jährlichen Arbeitsrechtskongress und einer Vielzahl von Webinaren ein vielseitiges Informationsspektrum mit multimedialem Inhalt.

Andreas Krabel

Chefredakteur

Arbeit und Arbeitsrecht

Simone Ritter

Telefon
+49(0)30 42151-238

Leserservice

Telefon
030 42151-325

Technischer Support